Newsletter 04/2002

 

Liebe Gleitschirm-, Drachen- und Motorschirmpiloten und Pilotinnen!

 
Jetzt sind wir bereits im April, und Petrus hat irgendwie noch nicht so richtig den Schalter auf Frühling umgestellt. Viel Wind und Regen, in den Alpen sogar Schnee, sorgen für Frust bei allen Gleitschirm- , Drachen- und Motorschirmpiloten.
 
Aber, da wir ja alle Optimisten sind, und Fliegen nur als "die schönste Nebensache der Welt" betrachten, finden wir uns vorübergehend damit ab.
 
Vielleicht können wir ja mit diesen Fliegernews die fliegerischen Frühlingsgefühle wecken. Denn wir waren ja gar nicht so untätig und haben mit unserem Reiseprogramm schon für schöne Fliegerstunden, sowohl bei Newcomern, als auch bei den "alten Hasen" gesorgt.
 
Zillertal und Bassano boten fliegerisch den richtigen Einstieg. In Bassano hatte Dirk die Luftstrasse gemietet und ist immer zum Piavetal geflogen. Zurück kam er mit dem Auto. Irgendwie wurden wir das Gefühl nicht los, dass er entweder eine tolle Kneipe gefunden , oder aber beim Trampen nette Damen kennengelernt hat. Sabine hatte am Finkenberg im Zillertal den Mega-Thermikbart. Runterkommen? Da versucht sie mal die umgekehrte Variante: nicht die Thermik einkreisen, sondern das Sinken. Weil, sonst könnte es ja passieren, das man zum Abendbrot noch nicht wieder unten ist.
 
Und in Bassano drehten unsere Schüler auf. Flugzeiten bis zu 2 Stunden und mehr.
Wir sehen, das wir euch zu mündigen Piloten  ausbilden. Ein gutes Gefühl.
 
Jetzt sind wir aktuell auf dem Weg nach Greifenburg, wo wir mit Achim Joos, dem besten deutschen Gleitsegelpiloten, unsere "fly with the best tour" mit einem Thermik- und Streckenflugseminar starten. Mal sehen, was sich Achim gegen Schnee und Wolken  hat einfallen lassen.
 
Unsere Internetseite erreicht ihr unter www.harzergss.de und www.paramotor.de . Dort findet ihr einen "newsletter-button". Wer sich dort einträgt, erhält aktuell seine Fliegernews. Zukünftig werden wir nur noch darüber informieren. Ihr könnt die News selbstverständlich jederzeit abbestellen.
 
Und das aktuelle Wetter findet ihr natürlich auch auf unserer Seite. Tipp: Unter Brockenwetter findet ihr aktuelle Messwerte u.a. vom Flughafen Braunschweig und Hannover. Diese Daten geben schon sehr sichere Auskunft über die aktuelle Situation. Und wenn der Brocken mehr als 60 km/h Wind hat, geht ohnehin nichts mehr.
 
Unser Onlineshop geht in den nächsten Tagen ins Netz. Dann könnt ihr Gleitschirme, Helme und Varios in den virtuellen Warenkorb packen. Wir schicken Euch das gewünschte Produkt unverzüglich zu, oder halten es zum Abholen im Shop in Goslar bereit.
 
Und  wie geht es hier weiter?
 
a) Frühjahrsmeeting (verschoben war nicht aufgehoben):
 
It´s Partytime - 1. Mai 2002 - Frühjahrsmeeting in Stapelburg (GPS-Daten: N 51°54'48,2" E 010°41'02,9" ):

special guest:

* Karl Slezak, Experte für Sicherheit im Gleitsegeln,

* Hannes Schmalzl - der Wetterguru von Österreich -

* Fresh Breeze - führender Motorschirmhersteller - mit seinem fliegenden Fahrrad-Trike "Flyke"

Programm:

Tagsüber wird in Stapelburg geflogen, was das Zeug hergibt. 2 oder sogar 3 Winden werden für schnelle Startfolge sorgen. Und wer auf Strecke geht, hat die Chance auf Wertgutscheine - jeder Kilometer 1 € (Mindeststrecke 5 km). Natürlich berät uns Hannes in Sachen Wetter.

Karl wird Handlingsübungen durchführen und technische und Sicherheits-Tips geben. Wer Lust hat, kann mit ihm am Schäferstuhl oder am Butterberg ein spezielles Starttraining durchführen.

Die Motorschirmleute werden wir zu einem Rundflug um den Brocken begleiten. Dafür werden wir einen speziellen Unkostenbeitrag i.H.v. 10.- € erheben, der dem Naturpark Harz gespendet wird.

Abends werden wir im Kurparkhotel Ilsenburg gemütlich grillen und 2 kurze Vorträge von Karl und Hannes hören.Anschließend am Lagerfeuer wird weiter gefeiert. Karl bringt seine Gitarre mit.

Unkostenbeitrag: 10.- € für Essen und Trinken (Voranmeldung erforderlich).

Testgeräte von Nova (Pheron - der neue 1er, mit dem sich Thermik sanft anfühlt), Swing, Gradient und Firebird stehen für Probeflüge zur Verfügung. Neue Gurtzeuge zum Probesitzen von Charly (Safe in lock) und Aerosport (SupAir) werden wir auch bereit halten. Unsere Mannschaft (Arnd, Hubsi und Karsten) werden für optimale Betreuung sorgen.

 

b) Ausbildung

  • für Beginner
    Kommt das gute Wetter nicht zu uns, kommen wir zum guten Wetter. Jeder, der seine Grundausbildung fertig (oder auch nur "fast" fertig) hat, kann mit uns nach Andelsbuch kommen. Dort sind wir im Gästehaus Barbara. Francis verwöhnt uns seit Jahren mit einem guten Frühstück und Abendessen, und das alles bei Unterkunft im Doppelzimmer mit Dusche, WC und Fernsehen für ca. 66.- € pro Person. Außerdem erhält jeder, der mindestens 3 Tage dort wohnt die Bregenzer Wald Karte. Damit ist die erste Auffahrt auf den Berg kostenlos. Vom Startplatz schaust du zum Bodensee, und mit ein bisschen Startüberhöhung noch viel weiter. Bitte rechtzeitig reservieren, da die Himmelfahrtstour sehr begehrt ist. Und wenn es gut läuft, kannst Du direkt beim Kurs Deine Prüfung zum Sonderpilotenschein ablegen.
  • 27.-28.04.2002  die nächste A-Theorie in Goslar, Bundeswehrkaserne Fliegerhorst
  • 4. - 12.05.2002 Alpenkurs in Andelsbuch (Mitfahrgelegenheit im Schulbus so lange der Platz reicht)
Hier sind wir natürlich mit der Winde im Einsatz, so lange Petrus nicht wieder seine Fässer über uns auskippt. Für Nachschulungen bitte unbedingt anmelden. Wer noch Hangflüge braucht, sollte die Wochenenden nutzen (Windrichtung beachten: Süd, Südwest, Nord und Nordost).
 
  • für Fortgeschrittene
    Im Januar waren 25 Piloten unserem Aufruf gefolgt, den B-Schein noch nach altem Luftrecht zu machen. Lediglich ein Theoriewochenende und anschließend die Prüfung fliegen, sofern 10 selbstbestätigte Flüge mit mehr als einer halben Stunde Flugzeit vorliegen. Einfacher geht es nicht. Das wollen wir wiederholen:
    07. - 09.06.2002 in Goslar
Ausrüstung
  • Im letzten Jahr wurden die neuen 1-2er Geräte (Carbon, Mistral 2, Dragon, Rebell und wie sie alle heißen) diskutiert. Eigentlich sollten Geräte dieser DHV-Einstufung entspanntes Fliegen möglich machen. Aber leider haben diese Geräte schon ein sehr ähnliches Verhalten, wie 2er Schirme. Deshalb haben die Hersteller reagiert. Es ist ihnen gelungen, neue 1er Schirme zu konstruieren, die hohe Sicherheit gepaart mit hoher Leistung haben. Beschleunigt fliegen sie aber nicht mehr so schnell, wie Geräte zurückliegender Generationen.
  • NOVA Pheron (4 Grössen mit DHV Gütesiegel 1) ein echtes Highlight - sehr gute Rolldämpfung, tolles Startverhalten, hohe Wendigkeit, ohne zu dynamisch zu reagieren - dieser Schirm hat die absolute Daumen-hoch Empfehlung von uns
  • Als Einsteigerset mit Charly-Index-Gurt (hat das neue Safe-in-Lock-System) und Rettung Charly SC 118 für 3099.- €
Aber auch die neuen 1-2er (Vibe von Ozon) oder 2er (Astral 3 von Swing) oder Hochleister (Avax von Gradient) sind für einige von Euch sehr interessant. Ihr müsst halt mehr trainieren, als der Normalpilot.
 
Achtung - DHV-Infos
  • Lufttüchtigkeitsanweisung für Stubai-Chrom-Karabiner (siehe Homepage www.harzergss.de top aktuell)
  • Lufttüchtigkeitsanwesung Nova Carbon - Probleme vorwiegend mit blauem Tuch (siehe Homepage www.harzergss.de top aktuell)
    wer Sackflug bemerkt, oder welliges Tuch, bitte sofort melden, oder einfach den Schirm zum Überprüfen an uns schicken. An der Winde sollte der Carbon grundsätzlich mit Schlepphilfe geflogen werden (schicken wir kostenlos zu)
c) Motorschirm
 
Einige von Euch werden unseren Auftritt in der Fernsehsendung Panorama gesehen haben. Dort hatte man über unsere legale Ausbildung von Iranern zu Motorschirmpiloten berichtet, sind wir doch durch die Ereignisse des 11. September auch von Zoll und Polizei befragt worden. Aber man hat uns bescheinigt, dass wir "keine" Terroristen ausgebildet haben.
 
Dieser Fernsehbericht wurde übrigens auf dem Flugplatz Tannheim aufgenommen, wo wir Anfang des Jahres 16 Piloten der Firma Independence, Perche, Fly >Market ausgebildet haben.  Der Theorieunterricht von Gerd hat selbst erfahrene Liga und Testpiloten in seinen Bann gezogen. Aber das hat man ja auch nicht alle Tage, von einem Jetpiloten (mehr als 4000 Flugstunden auf dem Starfighter) ausgebildet zu werden. Wir gratulieren allen zu ihrer bestanden Prüfung.
 
Hier läuft die Motorschirmausbildung auch auf vollen Touren. Immer beliebter wird das Trikefliegen. Hier erwarten wir zukünftig noch mehr Zulauf, wenn erst mal mit in kraft treten des neuen Luftrechts (wann denn? Vielleicht im Juli) die fliegerärztliche Untersuchung wegfällt. Und vielleicht gelingt es uns ja auch noch, den Flugplatzzwang irgendwann abzuschaffen. Schritt für Schritt werden wir hier am Ball bleiben.
Die Freshies haben ein Fahrrad-Trike entwickelt (Flyke), mit dem man morgens Brötchen holt, anschließend mit dem Motor und der Ausrüstung zum Flugplatz "radelt" und nach dem Fliegen zum Bierle in die Kneipe fährt.  Alle Fernsehsender haben darüber berichtet und wir zeigen es Euch beim Frühjahrsmeeting.
 
Wer sich noch nicht zum Motorschirmfliegen entschieden hat, sollte mal einen Schnuppertag machen (120.- .€).
 
  • Goslar - UL-Theorie vom  07.-09.06. und 14.-16.06.2002
  • Tannheim - Sondertermin UL-Theorie vom 14.- 16.06. und 21.-23.06.2002
Motorschirm - Praxis
  • im Harz jederzeit möglich
  • Tannheim 14. - 23.06.2002 (wer an der Theorie teilnimmt, kann an den Schulungstagen nach 17.00 Uhr noch Flüge sammeln)
Ausrüstung
  • natürlich Fresh Breeze Motorsysteme - leicht und Leistungsstark, und der Preis stimmt auch noch -
  • wer nur Motorschirm fliegen will, sollte den Silex als Schirm wählen. Er zeichnet sich durch sehr gutes Start-, Flug- und Landehandling aus und ist extra für das Motorschirmfliegen getrimmt
  • neu: demnächst gibt es den Silex X, ein Motorschirm, der auch die DHV-Zulassung hat. Wenn wir ihn getestet haben, werden wir unverzüglich berichten.
  • und als Rettungsgerät empfehlen wir die DUO 160 von Charly oder Annular 24 von Perche, beide bis 160 kg zugelassen.
Zubehör
  • Bräuniger-Comfort - das optimale und preisgünstige Vario mit Höhenmesser    289.- €
  • Bräuniger - Galileo - die neueste Generation mit GPS gekoppelt                        1298.- €
  • GPS für Motorschirm- und Streckenflieger ab 200.- €
Schaut mal in unserem Online-Shop vorbei.
 
Reisen (mit und ohne Motor)
  • Für unsere Reisen haben wir nur noch wenige freie Plätze - Mitfahrgelegenheiten im Schulbus nur so lange der Platz reicht
    • 04.05. - 12.05.    Andelsbuch (für Schüler ab Grundkurs und Scheininhaber)
    • 03.06. - 10.06.    Türkei "fly with the best" mit Mike Küng Flugtechnikkurs - nicht nur für Akropiloten
    • 22.06. - 30.06.    Andelsbuch (für Schüler ab Grundkurs und Scheininhaber)
    • 06.07. - 12.07.     mit Motorschirmen quer durch Deutschland - Samstag und Sonntag Performance-Training
    • 20.07. - 28.07.    Andelsbuch (für Schüler ab Grundkurs und Scheininhaber)
    • Neu: 03.-10.08.   mit Motorschirmen am Balaton-See in Ungarn
    • 10.08. - 18.08.    Lac de Annecy - Thermik & Strecke (für Scheininhaber) familienfreundlich Tour mit Badespass
    • 24.08. - 01.09.    Andelsbuch (für Schüler ab Grundkurs und Scheininhaber)
    • 14.09. - 22.09.    Dolomiten - beeindruckende Sella- und Langkofelgruppe - Basishöhen von mehr als 3000 m
    • 28.09. - 12.10     Fly & Beach am Babadag (ausgebucht) 
      Tipp von Marion Schildhauer für die Berlin-Flieger (Danke):
      Telefonnummer vom Novotel-Berlin-Airport :   030/41060 oder www.Novotel.de .
      Hier gibt es spezielle Angebote für Eltern mit Kind, (Kinder bis zu 16 Jahre übernachten umsonst im Zimmer der Eltern), Shuttleservice zum Flughafen, das Auto bleibt während des Urlaubs für einen geringen Aufpreis am Hotel stehen.
      Gruß Marion
    • 05.10. - 19.10.    Fly & Beach am Babadag 
    • 01.11. - 16.11.     mit Motorschirmen durch die tunesische Sahara - Erlebniswert sehr hoch, nichts für Einzelgänger 
Und zu guter Letzt
  • Bernd Koop und Roland Brenner starten am Samstag mit ihren Fresh Breeze Motoren erneut zur Deutschland-Durchquerung. Diesmal geht die Motorschirmtour von Nord nach Süd. Wir drücken die Daumen. Diesmal schafft ihr es bestimmt.  Das Fernsehen wird uns auf dem laufenden halten.
  • für verschiedene Flugtage suchen wir Motorschirmpiloten (Stendal, Stade, Ballenstedt) - wer hat Lust? Es gibt kein Geld, aber gutes Essen
  • wir suchen dringend Windenfahrer; wer Lust hat, kann sich von uns ausbilden lassen.
    Unkostenbeitrag: 75.- €, den Rest zahlt der DHV (gilt nur für Mitglieder der Luftsportgemeinschaft)
  • und dann suchen wir noch: 3 Integralhelme, 1 Gurtzeug (schaut mal in eure Kofferräume)
Und nicht vergessen: Frühjahrsmeeting in Stapelburg am 1. Mai.
 
"Blue sky" und "many happy landings" wünschen Knut Jäger und das Team der Harzer GSS 

Topaktuell:

01.05.2002 Flugplatz Stapelburg
Frühjahrsmeeting mit Karl Slezak und Hannes Schmalzl
am Tage fliegen was das Zeug hält, und abends gemütlich grillen und klönen.
Voranmeldung erforderlich (Info unter
www.harzergss.de)