Zur Foto-Galerie

Ski & Fly Zillertal Bassano Andelsbuch    Motorschirm-Touren Frankreich
Ski&Fly Diedamskopf  Türkei   Slowenien Dolomiten Achensee


hier anmelden !
  Motorschirm-Deutschlandtour
Abstecher in Nachbarländer möglich
    seit 15 Jahren toporganisiertes Motorschirmevent - immer legal - wir halten uns an die gesetzlichen Richtlinien - in Deutschland herrscht Flugplatzzwang - 2015 erstmalig Abstecher nach Polen (Chojna und Stettin)
Wann?
 
  • 08.07. - 16.07.2016 - ausgebucht

  • 05.08. - 13.08.2016

Wo?

  Start im Harz und dann mit dem Wind "on the way"
2013 sind wir mit Tour 1 vom Harz bis an die Schweizer Grenze, bei Tour 2 vom Harz um Berlin bis kurz vor Wismar geflogen

Unterkunft

  Camping 
(Zelt/Schlafsack/Essbesteck  muss selber mitgebracht werden)
Anreise
  mit dem Schulbus begleiten wir die Tour
eigenes Fahrzeug, wenn Beifahrer vorhanden
geeignet für
 

Scheininhaber und fortgeschrittene Flugschüler,  (Start- und Landesicherheit sind das "A" und "O")
wichtig: Trikes müssen auseinander genommen werden können, sonst kein Transport im Schulanhänger möglich. wir können nur eine begrenzte Anzahl Trikes transportieren

Preis
  590.- €
Mitglieder Lsg Harz 550.- €
Leistung
  Flugbetreuung; Ausarbeitung der Flugroute; Anfliegen von Flugplätzen; Begleit- und Rückholfahrzeug; Frühstück 

Besonderes 

  funktionierender Flugfunk und GPS zwingend vorgeschrieben
Landegebühren und Übernachtungsgebühren werden am Ende Tour abgerechnet (ca. 150 €)
Reisebeschreibung

Unsere Motorschirm-Deutschlandtour ist seit Jahren ein Highlight - und soll es auch bleiben. Deshalb machen wir jetzt auch eine zweite Tour. Bei Bedarf auch 3.

1 bis 2 Begleitfahrzeuge mit unseren erfahren Fahrern Jörg und Uwe. Die helfen auch gerne bei den Startvorbereitungen.

Unsere Touren sind logistisch immer eine Herausforderung. Wir fliegen von Flugplatz zu Flugplatz. 2014 hatten wir wieder 2 außergewöhnliche Touren. Die 2. Tour führte uns vom Harz bis auf die Insel Usedom. Das war ein herzliches Wiedersehen. Dort hatte uns vor mehr als 10 Jahren eine unserer ersten Touren hingeführt.
Und 2015 warn wir das erste mal im Nachbarland Polen. Das war eine ganz besondere Erfahrung und hat neue Freundschaften erbracht.   

Mittlerweile haben wir wohl schon fast ganz Deutschland erflogen. Immer wieder auf neuen, spannenden Routen. Oft herrscht bei den Flugplätzen Skepsis. Aber bisher sind wir immer als Freunde gegangen mit dem Hinweis: Kommt doch mal wieder vorbei.

Bilder 2014
Rundflug Insel Usedom

Hier noch ein kurzer Rückblick auf unserer 2010er Tour - vom Harz bis zum Bodensee. Start in Stapelburg - über den Brocken nach Mühlausen, Eisenach, Wasserkuppe, Rothenburg ob der Tauber, Haßfurth, Donzdorf nach Saulgau, weiter nach Radolfszell. Am letzten Tag haben wir noch einen Ausflug über die Insel Mainau gemacht. Insgesamt wieder über 600 km. 7 Rucksackpiloten und 2 Triker. Wurde ich 2009 für unsere Schlösser-Tour gekrönt, wurden diesmal die Wassergötter bemüht.

Peter und seine Ulla haben sich wieder was tolles ausgedacht: Hubsi wurde zum Kurfürsten von und zum Brocken gekürt, und ich zum König Neptun Knut der 1. Gott sei dank, ohne im Bodensee ertränkt zu werden. Lesenswert – die Ode von Peter und Ulla auf die Tour.

Bildergalerie 2010-1
Bildergalerie 2010-2

Am besten auf die links klicken - da ist der Reisebericht 2009 plus Bilder - inklusive Krönung von King Knut
Schlössertour 2009
Harz - Wasserkuppe - Rothenburg ob der Tauber
Stapelburg - Northeim

2008 flogen wir von Stapelburg bis Cottbus und zurück. 560 km in 6 Tagen, davon 4 1/2 fliegbare Tage. Die Bilder der Tour hier:
Motorschirm-Safari 2008 http://www.4ox.de/4oxgallery/paracenter/main.php?g2_itemId=39827   http://www.4ox.de/4oxgallery/paracenter/main.php?g2_itemId=35803

Und zu den genannten Touren kam im Jahr 2003 die gigantische Tour vom Harz bis zum Chiemsee dazu. 560 km mit 7 Piloten von Salzgitter aus. Das geht nur, wenn alles optimal vorbereitet ist. Die Touren werden am Laptop ausgearbeitet. Alle Lufträume werden gecheckt, damit es hier keine Verstöße gibt. Wenn die Koordinaten in die GPS übertragen sind, wird das aktuelle Wetter und die Windrichtung gecheckt. Und schon geht es los. Wir sind bei allen touren immer auf Flugplätzen gestartet und gelandet. Es geht. Illegales Fliegen darf und muss nicht sein. Die Bilder zur Chiemsee-Tour findest Du unter der Rubrik Motorschirm.

Bereits im August 2001 haben wir mit Freunden eine Deutschlandtour von Mölln aus gestartet. Das Fernsehen SAT 1 hat darüber berichtet. Wir sind bis Berlin gekommen und haben 5 verschiedene Flugplätze angeflogen. Leider musste der Flug über Schloss Sancoussie wegen schlechten Wetters ausfallen. Im Jahr 2002 führte uns der Wind vom Schäferstuhl bis Usedom. Start und Landung auf Flugplätzen; lediglich einmal Außenlandung, weil kein Vorankommen wegen starken Windes und Gewitterlage. Die Route führte über Oschersleben, Burg und Bienenfarm (eher eine Mückenfarm), Gransee nach  Mellenthin auf der Insel Usedom. Überall wurden wir mit großer Herzlichkeit aufgenommen, so dass es uns schwer fiel, weiter zu fliegen. Vielleicht gelingt uns diese wunderschöne Tour noch einmal; aber das entscheiden Wetter und Wind.

Der Schulbus mit Anhänger hat Platz für maximal 8 Piloten. Aber natürlich kann ein eigenes Begleitfahrzeug mit Frau, Freundin, Kind und Kegel mitgenommen werden. 
Xcitor-Piloten benötigen ein separates Begleitfahrzeug.

Motorschirmfliegen ist geil!